[IP-OA_Forum] Akzeptanz und Relevanz von Open-Access-Publikat ionen

Katja Mruck katja.mruck at fu-berlin.de
Mo Mär 5 13:33:30 CET 2012


Lieber Herr Lampert, liebe Kolleginnen und Kollegen,
> Sorry, aber dieses Konzept einer moderierten Mailingliste ist hinderlich und
> erzeugt Doppelarbeit (siehe gerade eben), kann das bitte anders konfiguriert
> werden?
>
> Und wo ich gerade schon meckere: Warum erscheinen die Mails im
> weböffentlichen Archiv so stark zeitversetzt, muß das sein?
>
>
Um hinten anzufangen: Die Migration der Liste zur Zedat (dem 
Universitaetsrechenzentrum) steht unmittelbar bevor. Danach sollten 
solche Verzoegerungen nicht mehr passieren. Nach der Migration sind auch 
die verlorenen Mails vom Ende des letzten Jahres wieder verfuegbar.

Die Moderation der Liste war als Hilfe gedacht (um Spam zu vermeiden, um 
versehentliche PMs, die eigentlich nur einer Person galten, umzulenken, 
und um die Inbox der Lesenden nicht m it irgendwelchen 
Auto-Responder-Mails wg. Abwesenheiten usw. volllaufen zu lassen). Da 
der Wunsch nach einer unmoderierten Liste vermehrt kam, machen wir das 
jetzt einfach und hoffen, dass dies erleichternder ist als das bisherige 
Prozedere.

Dies schon einmal zwischendrin; es wird mit der Umstellung auch 
Veraenderungen geben, deshalb dann mehr.

Herzliche Gruesse,
Katja Mruck




Mehr Informationen über die Mailingliste Ipoa_forum