[Fli4l_opt] Tarball 3.9.0

Jill Leyden JillLeyden at yahoo.de
Mi Mai 21 17:33:54 CEST 2014


Am 20.05.2014 16:05, schrieb Christoph Schulz:
> Hallo!
>
> Friedrich Bartel schrieb:
>
>> Hallo,
>>
>
>>
>> Was auffällt ist, das im opt_sshd der Eintrag OPT_SCP='yes' fehlt.
>
> Nun, dafür gibt es OPT_SSHD. Das steht auch in der Dokumentation:
Nun, davon rede ich gerade. Es ist installiert. Aber die Einstellung SCP 
fehlt in der 3.9.0 komplett.
>
> \config {OPT\_SSHD}{OPT\_SSHD}{OPTSSHD}
>
>    Standard-Einstellung: \var{OPT\_\-SSHD='no'}
Sagt mir nichts. Ich frickle nicht in Verzeichnissen auf dem Fli ohne
geeignetes Werkzeug herum.
Wenn SCP in der sshd.txt nicht drin steht, man es selber hinzufügt und 
es eine Fehlermeldung hagelt, was dann?
>
>    Soll der Zugriff auf den Router mittels ssh ermöglicht werden, bedarf es
>    der Änderung auf von \var{OPT\_\-SSHD} auf \var{'yes'}. [...]
>    Dies ermöglicht auch das Kopieren von Dateien auf den Router.
>    ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Nichts neues, wenn es gehen würde.
In der rc.cfg sind alle yes Einträge auf no.
>
>> Wo ist SCP jetzt und wie soll der Tarball upgedatet werden?
>
> SCP war noch nie eine eigenständige Funktion sondern in dem SSH-Server
> dropbear integriert. Man konnte früher aber die SCP-Funktionalität
> abschalten. Das ist inzwischen nicht mehr möglich, weil sich herausgestellt
> hat, dass man dabei nicht besonders viel einspart. Also einfach
>
> OPT_SSHD='yes'
>
> aktivieren und alles ist gut :-)
Steht im down geloadeten Paket schon alles auf yes.
Serviert aber eine Fehlermeldung das kein SCP aktiviert ist, weil sie
im sshd-Paket fehlt. Siehe Warning.
>
>
>> Das meckert auch mkfli4l an.
>>
>> Warning: you won't be able to perform a remote update with this
>>            configuration! Enabling imond, ssh or any other file transfer
>>            package is recommended.
>
> Die Meldung des Pakets "hd" kommt nur, wenn OPT_SSHD='no'.
opt_hd ist für die Festplatte.
sshd steht wohl nicht für SolidStateDrive-HardDrive. :D

Sorry, ist nicht mein erster Fli, den ich aufgesetzt habe und der
jetzige 3er läuft schon seit gut fünf Jahren problemlos.
Bin seit der V2.0.8 dabei. Die meisten Versionen danach liefen zum Test
nebenher in einer VM.

Auf die 3.6.2 wollte ich gerne.
Meinerseits macht die 3Com warum auch immer nicht mit.

Mit dem Ersatztool ytree komme ich zugegebenermaßen nicht klar, weil
für mich der MC auf allen Linux-Versionen die es gab und gibt einfacher
zu bedienen ist. Bin halt Norton Commnader Design gewohnt.
>
>
> Viele Grüße,
>
Na denn.



Mehr Informationen über die Mailingliste Fli4l_opt