[Fli4l_opt] V-DSL und fli4l

Ante Auber antau at inbox.lt
Mi Jan 30 18:10:55 CET 2013


Am 30.01.2013 10:38, schrieb Martin Hans:
> Servus Ante,
> 
>>> ich habe jetzt so einiges über Fli4l und V-DSL gelesen, werde aber nicht
>>> wirklich schlau daraus.
>>
>> Hmmm, was genau verstehst Du nicht?
> 
> z. B. wo die genauen technischen Unterschiede zwischen ADSL und VDSL
> liegen.

ADSL bzw. ADSL2 und VDSL haben unterschiedliche technische Grundlagen.

> Was mir klar ist: unterschiedlichen Frequenzbänder, keine herkömmliche
> Telefonie mehr auf der VDSL-Leitung, unterschiedliche Latenzpfade...
> 
> Was mir (noch) nicht (ganz) klar ist: warum nicht jeder Router mit VDSL
> klar kommt - aber VLAN ist mittlerweile zu mir durchgedrungen und IGMP
> auch...

Nimm enifach als gegeben hin, das die Telekom mittels VLAN-Tags das
"normale" Internet vom IP-TV (Entertain) abtrennt. Das bedeutet z. B.
Zwangstrennung vei VLAN-ID7, bei VLAN-ID 8 (IPTV resp. Entertain) keine
Zwangstrennung.
> 
>>> Daher meine Fragen: Das Speedport bietet zwar die Möglichkeit der
>>> Einstellung "als DSL-Modem nutzen", was laut Internetrecherche aber wohl
>>> nur bis 16.000 funktioniert und nicht im echten V-DSL-Betrieb.
>>
>> Scheint wohl lediglich ein Modem für ADSL+ drin zu sein.
> 
> Jein - es ist ein Speedport 723V, das speziell für V-DSL-Anschlüsse
> ausgeliefert wird und auch V-DSL kann - aber halt leider nicht im
> "Modem-Modus"...

16 000 ist kein VDSL, das ist ADSL2 - da hat sich die Telekom im
Handbuch vertan.

>> Hier läuft ein Speedport 300HS vor dem Fli seit über einem Jahr sehr
>> zufriedenstellend.
> 
> Über das 300HS bin ich bei meiner Recherche auch schon einige Male
> gestoßen und werde mir dann wohl mal eines zu Testzwecken besorgen, wenn
> es keine Alternative gibt.
> Ich bevorzuge immer eher Geräte, auf denen der tatsächliche Hersteller
> angegeben ist :-)
> 
>>> Und dann noch die Frage nach OPT_IGMP: brauche ich das auch, wenn ich
>>> kein IP-TV nutzen will?
>>
>> Weiß ich nicht, weil ich kein Entertain benutze.
> 
> Ich ja auch nicht: das heißt also, wenn ich die volle Bandbreite zum
> "Surfen und Mailen" und für VPN-Verbindungen nutzen will, kann ich auf
> IGMP verzichten?

VDSL + ISDN oder Analog-Telefon = volle Bandbreite zum "Surfen". VDSL
als IP-Anschluss = Priorisierung der "Telefoniererei". AnnexJ gibts bei
VDSL nicht.
> 
>>> Und dann wird immer wieder in Zusammenhang mit V-DSL von dringend
>>> erforderlichen V-LANs geschrieben - stimmt das?
>>
>> Ja. Aber wenn kein Entertain, dann nur VLAN-ID 7.
> 
> OK - das sollte ja machbar sein.
> 
> Danke!
> 
> Martin

Viele Grüße
Ante.

Weitere Fragen bitte wieder hier stellen.



Mehr Informationen über die Mailingliste Fli4l_opt